Eight Advisory berät Schroders Capital mit Due Diligence Service für Real Estate beim Erwerb von Hotels am Alexanderplatz, Berlin

Schroders Capital und Capital France Hotel, ein vom Hotel-Immobilien-Team von Schroders Capital verwaltetes Anlagevehikel für Hotel-Investments, haben den Erwerb eines großen Hotelkomplexes in Berlin im Sommer 2021 abgeschlossen. 

Ein Team um Michael Wahl und Henrik Merz beriet Schroders Capital mit Due Diligence Leistungen im Bereich Real Estate.

Die Transaktion umfasst drei Häuser: das Holiday Inn Hotel, das Indigo Hotel und das One80° Hostel mit insgesamt 527 Zimmern. Er liegt verkehrsgünstig in Berlin am Alexanderplatz  und  bietet es umfangreiche Angebote sowohl für Geschäfts- als auch Freizeitgäste.

Die beiden Hotels werden an die zur Whitbread-Gruppe zählende Hotelkette Premier Inn verpachtet und einem umfangreichen Renovierungsprogramm unterzogen. Sie sollen zu einem der Flaggschiffe der Marke in Europa werden. Das Hostel dagegen wird vom Verkäufer im Rahmen eines langfristigen Mietvertrags weiterhin betrieben.

Capital France Hotel besitzt bereits mehrere Hotels in den wichtigsten strategischen Zentren Europas, darunter das Pullman Bercy Paris, das Westin Palace Mailand, das Saint Regis Venedig, das Radisson Paris Boulogne und das Marriott Monaco Cap d’Ail. Mit den jetzt erworbenen Objekten wird Schroders Capital sein Engagement in einem der stärksten Märkte Europas ausbauen.

Chris-Norman Sauer, Acquisitions Director Germany bei Premier Inn:
„Berlin ist für uns einer der wichtigsten Zielmärkte in Deutschland und der Alexanderplatz liegt mitten im Zentrum der Hauptstadt mit vielen wichtigen Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in fußläufiger Entfernung. Mit seiner großartigen Architektur und seinem hohen Wiedererkennungswert ist er die perfekte Ergänzung zu unserem Hotel in Berlin West. Wir freuen uns sehr darauf, die beiden Hotels zu Deutschlands größtem Premier Inn mit 403 Zimmern umzugestalten.

 Stéphane Obadia, Head of Hotel Investment bei Schroders Capital:
„Das Hotelimmobilien-Team von Schroders Capital freut sich auf die Zusammenarbeit mit Whitbread bei diesem ersten Projekt. Wir sind sehr beeindruckt von dem Erfolg der Marke Premier Inn, zunächst in Großbritannien und nun auch in Deutschland. Ihr einzigartiges Know-how im Hotelmanagement und -marketing hat maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen. Schroders Capital ist stolz darauf, das strategische Wachstum des Unternehmens in Deutschland durch den Erwerb dieses Flaggschiffs von Premier Inn in einer erstklassigen Lage in Berlin zu unterstützen. Diese Akquisition in einem Zeitrahmen von nur fünf Wochen zeigt auch unser Engagement, Transaktionen so effizient und unkompliziert wie möglich zu gestalten und durchzuführen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.