EIGHT ADVISORY berät die Alliance Automotive Group bei der Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme der Knoll GmbH

Die Alliance Automotive Group (AAG), ein führendes europäisches Unternehmen für den Kfz-Ersatzteilmarkt, hat eine Vereinbarung zur Übernahme aller Geschäftsanteile an der Knoll GmbH (Knoll) und verbundener Unternehmen unterzeichnet. EIGHT Advisory gratuliert beiden Unternehmen zu einer gemeinsamen und gestärkten Zukunft.

Es wurde eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme der Knoll GmbH unterzeichnet. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen. Hierbei hat EIGHT ADVISORY die Alliance Automotive Group mit Buy Side Due Diligence Services bei der Übernahme der Knoll GmbH beraten.

Unsere Kollegen Michael Wahl (Managing Partner Eight Advisory Germany), Henrik Merz und Marina Deiss begleiteten die Transaktion im Rahmen einer Financial Due Diligence. Eine IT Due Diligence wurde unter Leitung von Hans Wamsteker (Director IT Advisory) durchgeführt. Jan Ole Burchert (Partner, Transaction Tax), Manuel Wall und Adrian Mayer unterstützten mit einer Tax Due Diligence. SPA Support erfolgte Service Line übergreifend.

Knoll ist in Bayern, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Thüringen tätig und wurde vor mehr als 90 Jahren gegründet. Unter der Marke Knoll besteht ein flächendeckendes Netz von 18 Distributionsstandorten. Knoll, mit Hauptsitz in Bayreuth, erzielte im Jahr 2021 einen Nettoumsatz von 107 Millionen Euro. Knoll hat sich zu diesem Schritt entschlossen, da die AAG die notwendigen Ressourcen bereitstellt, um die nächste Wachstumsphase von Knoll voranzutreiben.

Fabian Roberg, CEO der AAG Germany, sagte: „Knoll ist ein Unternehmen mit einer langen Erfolgsgeschichte und großer Verbundenheit mit seinen Kunden. Knoll und AAG haben viele Gemeinsamkeiten, wie z.B. die Lieferantenbasis, eine gemeinsame Unternehmenskultur und eine partnerschaftliche Verbundenheit zu Mitarbeiter/innen und Geschäftspartnern. Aufgrund dieses gemeinsamen Hintergrundes glaube ich, dass Knoll und AAG über beste Voraussetzungen verfügen, um gemeinsam am Markt erfolgreich zu sein. Ich bin zuversichtlich, dass wir neue Wachstums­möglichkeiten in unseren Märkten entwickeln werden.“

Manfred Knoll, CEO von Knoll, sagte: „Wir sind stolz auf die Leistungen, die Knoll seit seiner Gründung im Jahr 1930 erbracht hat und die es uns ermöglicht haben, zu einem der führenden Anbieter von Kfz-Ersatzteilen auf dem deutschen Markt zu werden. Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit einem der führenden Unternehmen in Europa zusammenschließen können, um Knoll und seine Mitarbeiter/innen auf die zukünftige Entwicklung und die Herausforderungen unserer Branche in den kommenden Jahren vorzubereiten. “

Über Knoll

Knoll ist ein auf den Vertrieb von Autoersatzteilen spezialisiertes Unternehmen, das heute neben Kfz­Ersatzteilen, Herstelleroriginalteilen und Werkstattausrüstung auch eine breite Palette von Dienstleistungen anbietet, die dem Kunden einen Mehrwert bringen. Insbesondere ein umfassendes Angebot an Schulungen und Diagnoselösungen sichert produktives Arbeiten in den Werkstätten der Kunden ab. Knoll beschäftigt an 18 Standorten ca. 560 Mitarbeiter.

Über die Alliance Automotive Group

Die Alliance Automotive Group {AAG) ist ein führender Händler von PKW- und Nutzfahrzeugteilen für den unabhängigen Ersatzteilmarkt in Frankreich, Großbritannien, Irland, Deutschland, Polen, den Niederlanden, Belgien, Spanien und Portugal, der unter den Namen Groupauto France, Precisium Group und Pieces Auto in Frankreich, Groupauto UK und UAN in Großbritannien, Groupauto lreland in Irland, Alliance Automotive Group Germany in Deutschland, Groupauto Poland in Polen und Partspoint, Precisium und Winparts in den Niederlanden und Belgien tätig ist. AAG beliefert ca. 50.000 Werkstätten mit über 100.000 verschiedenen Teilen für Reparatur und Wartung über ein Netz von mehr als 700 unternehmenseigenen Standorten und mehr als 1.700 angeschlossenen Verkaufsstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.